Navigation

FAQ (Häufig gestellte Fragen)
Was erreiche ich im Nagelstudio?
Zu kurze oder rissige Nägel können verlängert werden. Unter der Gel- oder Acrylschicht wachsen die eigenen Nägel ungestört weiter,
so dass Sie eines Tages gleichmäßig lange und gesunde Nägel haben, die nur noch mit Kunststoff überzogen und so stabilisiert werden.

Auch mit regelmässiger professioneller Maniküre erhalten Sie eines Tages gesund aussehende Nägel. Aber alles braucht seine Zeit.

Wie groß ist der Zeitaufwand einer Behandlung?
Für eine Neumodellage muss man ca. 2 Stunden einrechnen. Eine Nachbehandlung hat einen Zeitaufwand von ca. 1,5 Stunden.

Wie oft muss ich ins wieder ins Nagelstudio?
Da der Naturnagel unter der Modellage ungestört weiter wächst, muss er regelmäßig aufgefüllt werden. Ungefähr alle 3 bis 4 Wochen ist eine Nachbehandlung nötig.
Nur durch das regelmäßige Auffüllen und Pflege werden perfekte und dauerhafte Nägel gewährleistet.

Das Gel brennt/ wird heiß beim Aushärten der Modellage, weil es sich in den Nagel einbrennt!
NEIN, bei der Modellage brennt sich nichts in den Naturnagel. Je dicker das Gel auf den Nagel aufgetragen wird umso heißer kann es werden.
In diesen Fall nehmen Sie bitte die Hand kurz aus dem Lichthärtungsgerät. Ein zweites mal brennt es normalerweise nicht.
Auch durch die chemische Zusammensetzung des Gels wird es heiß. Wenn sich das Gel zusammen zieht entsteht eine Reibung der Partikel. Dadurch wird Hitze erzeugt.
In diesem Fall kann das Gel auch streichend in mehreren Schichten aufgetragen werden, dann kann es zu keiner Hitzeentwicklung kommen.

Wie lange halten künstliche Nägel?
Wenn Sie Ihre Nägel entsprechend pflegen und regelmäßig zum Auffüllen kommen, halten sie ewig.

Kann man Kunstnägel lackieren?
Ja .. und benutzen Sie bitte acetonfreien Nagellack.

Was halten Kunstnägel aus?
Kunstnägel sind ungefähr 60 mal stabiler als Naturnägel. Das heisst jedoch nicht, dass sie unzerstörbar sind! Sie sollten sich erst an die neue Länge gewöhnen.
Passen Sie bei Fallen wie Autotüren, Bettenmachen, Dosenöffnen etc. auf.
Als Faustregel gilt: Muten Sie Ihren Kunstnägeln nichts zu, was Sie nicht auch Ihren Naturnägeln zumuten würden!

Kann man mit Kunstnägeln schwimmen, spülen usw?
Ja, genau wie mit Naturnägeln. Benutzen Sie aber beim Putzen mit scharfen Reiniger Handschuhe. Denn diese sind auch für die Haut nicht gut und können bei ihren Nägeln evtl. Liftings verursachen.

Wie lang sollte man die Kunstnägel tragen?
Länge und Form sind frei wählbar, jedoch empfehle ich meinen Neukunden eine natürliche und nicht zu lange Form. So können Sie sich langsam an Ihre neuen Nägel gewöhnen.

Wie pflege ich die Nägel am besten?
Die Pflege unterscheidet sich in keinster Weise von den Naturnägeln. Auch Naturnägel sollten 1x täglich geölt und eingecremt werden!

Was tun, wenn ein Fingernagel abgebrochen ist?
Keine Panik, bei mir bekommen Sie schnell einen Reparaturtermin.

Was wenn ich die Kunstnägel nicht mehr haben möchte?
Sollten Sie aus irgendeinem Grund keine Kunstnägel mehr tragen wollen, kann man diese schonend entfernen.
Die Modellage wird vorsichtig abgefeilt, wobei eine dünne Gelschicht auf dem Nagel verbleibt, die nach einiger Zeit rauswächst.
Unter keinen Umständen dürfen und sollten Sie die Kunstnägel abreißen, Sie zerstören damit Ihren Naturnagel erheblich!!

Die eigenen Nägel werden so dünn!!!
Wenn die Modellage entfernt wird, hat man das Empfinden, dass die Nägel dünner sind, als vor der Modellage.
Tatsächlich sind sie in den ersten Tagen nach der Entfernung sehr weich. Keratin, welches dafür verantwortlich ist, dass unsere Nägel
hart und stabil sind. Keratin härtet an der Luft, nach ein paar Tagen sind Ihre Nägel wieder fester. Bis dahin sollte man die Nägel kuppenbündig kürzen, damit sie nicht umknicken.



Login
Benutzername

Passwort



Passwort vergessen?
Um ein neues Passwort anzufordern klicke hier.

top
Powered by PHP-Fusion copyright © 2002 - 2020 by Nick Jones.
Released as free software without warranties under GNU Affero GPL v3.
Template-Original von LernVideos, Tutorials, Templates, Downloads and more... ported by Radio Styles Themes